DACM 16 8 Regeln für den völligen Stillstand in Organisationen oder Gruppen

Inhalte

  • Es geht um Stillstand, es geht um Verharrung, es geht um 8 Regeln die ihnen helfen in Organisationen oder auch Teams oder Gruppen alles beim alten zu belassen. Es geht um Regeln die von der Sache ablenken und die Energie in Diskussionen, Unsicherheit und Demotivation lenken. Sie sollten diese Regeln aber genauso konsequent anwenden wie alle anderen Tipps wenn sie Stillstand erreichen wollen.

 

Shownotes

Liebe Hörerinnen und liebe Hörer,

ein herzliches Willkommen zum Abenteuer Change Management

In dieser Sendung geht es nicht um Veränderung, sondern genau um das Gegenteil. Es geht um Stillstand, es geht um Verharrung, es geht um 8 Regeln die ihnen helfen in Organisationen oder auch Teams oder Gruppen alles beim alten zu belassen. Es geht um Regeln die von der Sache ablenken und die Energie in Diskussionen, Unsicherheit und Demotivation lenken. Sie sollten diese Regeln aber genauso konsequent anwenden wie alle anderen Tipps die sie hier beim Abenteuer ChangeManagement mitbekommen, wenn sie Stillstand erreichen wollen.

1.     Gruppenleiter oder Führungskräfte sollten sich entweder ganz aus der Veränderung raus halten oder versuchen, alles im Griff zu haben. Handeln sie immer in diesen beiden Extremen!

2.     Diskussionen über Ziele und Inhalte möglicher Veränderungen sollten konsequent nur auf der informellen Ebene geführt werden. Starten sie Gerüchte und lassen sie diese durch die bestehenden Kommunikationskanäle laufen!

3.     Möglichst viele Aktivitäten sollten gleichzeitig angezettelt werden. Vielfalt belebt das Chaos, die Unruhe oder auch die Orientierungslosigkeit.

4.     Es sollte ein umfassender Wettbewerb einberufen werden. Jeder ist darauf hinzuweisen, dass nur der Einsatzbereiteste überlebt. Beschäftigen sie ihre Mitarbeiter mit sich selber und lassen sie zu, das sich Kollegen gegenseitig behindern.

5.     Es sollte stets ausdauernd und unnachgiebig nach den zentralen Verursachern des Problems gesucht werden. Wer ist wirklich Schuld? Analysieren Sie bis ins Detail!

6.     Es sollte auf keinen Fall öffentlich über den Sinn und Unsinn bestehender Regelungen diskutiert werden. Lassen Sie Ihre Regeln in Frieden! Bestehende Regeln erhalten den status quo.

7.     Beschlüsse sollten auf der formellen Ebene möglichst schnell konsensfähig sein, um dann informell in Frage gestellt zu werden. Erreichen sie offiziell ein schnelles Commitment! Dann rudern sie inoffiziell wieder zurück bzw. bringen die Gegenargumente sehr deutlich zur Sprache.

8.     Die Veränderungsgeschwindigkeit auf der Beschlussebene sollte stets größer sein auf der Umsetzungsebene. Maximale Beschlussdynamik bei minimaler Umsetzungsdynamik. Überfordern sie die Organisation oder das Team mit immer neunen Vorschlägen und Umsetzungsaufgaben zur Veränderung.

Ihr Frank Sazama

zum Podcast: DACM 16 8 Regeln für den völligen Stillstand in Organisationen oder Gruppen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>